Angebote zu "Radiowecker" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Brandson FM Radiowecker mit 180° Flip-Projektio...
29,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand
Anbieter: OTTO
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
TechniSat DigitRadio 52 CD, mit DAB+/UKW-Empfan...
138,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer gerne mit einem guten Hörbuch oder Hörspiel einschläft, liegt mit dem DigitRadio 52 CD im Schlafzimmer genau richtig. Der schicke Radiowecker spielt nicht nur CDs ab - er lässt sogar MP3-Dateien von angeschlossenen USB-Datenträgern oder Musikstreams vom Smartphone in hoher Qualität erklingen. Auf den eingebauten Stereo-Lautsprechern machen auch digitale Radiosender via DAB+ oder Ihre gewohnten UKW-Programme richtig Spaß. Das Display vom TechniSat DigitRadio 52 CD ist sehr groß, hervorragend ablesbar und selbstverständlich beleuchtet. Die automatische Dimmfunktion (Dämmerungssensor) sorgt dafür, dass Sie nachts trotzdem ruhig und ungestört schlafen können. Über das Display haben Sie zu jeder Uhrzeit alle wichtigen Informationen im Blick. Einschlafen und Aufwachen funktionieren mit dem DigitRadio 52 CD ganz einfach: mit zwei einstellbaren Weckzeiten, Schlummerfunktion, Sleeptimer sowie einem angenehmen Wecken per Lieblingsradiosender (UKW/DAB+) oder Signalton. Auf der Oberseite des Geräts befindet sich eine praktische Wireless-Charging-Fläche (QI) zum kabellosen Aufladen von kompatiblen Geräten (iOS/Android) mit QI-Ladestandard. Ideal für das komfortable Laden Ihres Smartphones über Nacht. Optional lässt sich Ihr Smartphone auch über den rückseitigen USB-Anschluss des Radios aufladen. Der zusätzlich integrierte CD-Player spielt Ihre komplette CD-Sammlung ab. Er unterstützt klassische Audio-CDs. Empfängt DAB+ und UKW über Wurfantenne (78 cm) Großes 12,3-cm-LC-Display (4,85") / Uhrzeit-Ziffernhöhe: 28 mm Automatische Display-Beleuchtungsanpassung dank integriertem Dämmerungssensor Displaybeleuchtung: Betriebsmodus manuell 5-stufig dimmbar oder Auto-Modus (keine Komplettabdunklung des Displays) und Stand-by-Modus 5-stufig manuell dimmbar oder Auto-Modus (Komplettabdunklung des Displays möglich) Integrierter CD-Player für klassische Audio-/MP3-CDs USB-Anschluss an Geräterückseite für USB-Mediastreaming und Ladefunktion (5 V/1 A) Unterstützt kabelloses Bluetooth-Audiostreaming (v4.0/AVRCP/A2DP) vom Smartphone/Tablet Wireless Charging über QI-Induktionsladefläche (B x L: 12 x 6 cm) an Geräteoberseite / Smartphone muss QI-Ladefunktion unterstützen Stationsspeicher: je 20 für DAB+ und UKW, 3 Hard-Tasten-Presets für Kanal-Schnellwahl Equalizer-Funktion für individuelle Klangeinstellungen 2 einstellbare Weckzeiten für Hard-Tasten (Täglich, Einmal, Wochenende, Werktage) Sleeptimer-/Schlummerfunktion Snooze-Taste an Geräteoberseite (Länge: 5,5 cm) Wecken mit Radioprogramm (DAB+/UKW) oder Signalton USB-Anschluss (Typ B) für Software-Update-Funktion Eingebauter Stereo-Lautsprecher: 2x 2 W RMS OSD-Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch Kopfhörer-Ausgang (3,5-mm-Klinke) an Geräterückseite Abmessungen (B x H x T): 180 x 125 x 200 mm, Gewicht: 1420 g Stromversorgung: 230 V AC / 5 V DC / 3 A

Anbieter: ELV
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Erstklassiger Luxus-Städtetrip nach Düsseldorf ...
189,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Der hohe Komfort im Hilton Düsseldorf Das Hilton Düsseldorf ist eine ganz besondere Adresse in Düsseldorfer TOP-Lage. Es liegt nur wenige Minuten mit dem Auto von der Altstadt und der berühmten Shoppingmeile, der Königsallee entfernt. Das exklusive Hotel ist weltweit bekannt für seinen hohen Standard und seinen zuvorkommenden Service. Die Zimmer sind sehr stilvoll und schick eingerichtet und verfügen über eine Minibar (kostenpflichtig), Kaffee- und Teezubereitungsmöglichkeiten inklusive Wasserkocher, Bügeleisen & Bügelbrett, Safe, Direktwahltelefon, Radiowecker und Flatscreenfernseher. Zu jedem Zimmer gehört ein eigenes Bad mit WC, Badewanne, Haartrockner, Kosmetikartikeln und Kosmetikspiegel. Vom Hilton aus haben Sie eine Direktverbindung zur Messe Düsseldorf, zur Merkur Spiel-Arena, zum Aquazoo, zum Hauptbahnhof und zum Stadtzentrum. Das Hilton überzeugt mit einem geschmackvoll ausgewählten Interieur und höchstem Wohnkomfort. Genießen Sie außerdem Zugang zum Hoteleigenen Fitnessbereich. Das Hotel bietet Ihnen zusätzlich kostenlose Parkmöglichkeiten an, die je nach Verfügbarkeit gegeben sind.  Düsseldorf – Ihr Aufenthalt in der charmanten Rheinmetropole Ihr Städtetrip nach Düsseldorf wird eine unvergessliche Zeit. Sie sollten unbedingt das Schloss Benrath besuchen. Es ist lediglich 13 Km vom Hilton Düsseldorf entfernt und ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel, nicht nur für Kulturliebhaber. Möchten Sie sich abends ins Nachtleben stürzen, können Sie die Altstadt erkunden. Sie ist nur 3 Km vom Hotel entfernt und dort finden Sie jede Menge Lokale, Restaurants, Bars und Kneipen. Nicht umsonst wird Düsseldorf auch "die längste Theke der Welt" genannt. Der Rheinpark liegt nur 300 Meter entfernt und ist auch einen Besuch wert. Entspannung finden Sie dort bestimmt. Viele bekannte Unternehmen sind am modernen Medienhafen ansässig. Den sollten Sie sich alleine schon wegen der ausgefallenen Architektur nicht entgehen lassen. Sie können sich vor Ort auf einer Rikscha durch den Düsseldorfer Medienhafen und den Rheinbogen fahren lassen. Das ist ein sehr schönes Erlebnis, dass nicht nur Paare in Begeisterung versetzt.

Anbieter: Animod
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Multimediales Lernprogramm zu Fußball-Taktik un...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, Note: 1,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Psychologie und Sportwissenschaft, Sportkultur und Weiterbildung), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Moderne Computertechnologie ist aus dem Leben in der westlichen Welt nicht mehr wegzudenken. Nahezu jeder Lebensbereich wird direkt oder indirekt von ihr beeinflusst. Der digitale Radiowecker bestimmt den Start in den Tag, das Arbeitsleben ist geprägt durch den PC, das Auto weist dank Navigationssystem den Weg zu den entlegendsten Orten, kommuniziert wird per E-Mail und zur Entspannung wird der neueste Film natürlich mit verblüffenden Computereffekten - auf DVD angeschaut.Dieser Trend macht auch nicht vor dem Bildungssektor Halt. Schulen und Universitäten sind bemüht, mit der allgemeinen Entwicklung Schritt zu halten. Einerseits gilt es, die Absolventen auf die veränderten Anforderungen im (Arbeits-) Leben vorzubereiten, andererseits die durch neue Techniken eröffneten Chancen zu nutzen. Diese Möglichkeiten werden beschrieben durch Schlagworte wie Neue Medien oder Multimedia.Zur Förderung der Nutzung moderner Technik zu Bildungszwecken wurden im Laufe der Zeit verschiedene Initiativen gestartet. Die bekannteste ist wohl das 1996 gestartete Projekt Schulen ans Netz, eine Kooperation vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Deutschen Telekom. Festgeschriebenes Ziel dieses Zusammenschlusses ist die Unterstützung des Lehrens, Lernens und Urteilens mit den neuen Medien an allgemein- und berufsbildenden Schulen .Ein Teilbereich der Nutzung neuer Technologien ist im Komplex der multimedialen Lernprogramme gegeben. Die Bereitstellung der integrierten Speicherung, Bearbeitung und Präsentation von Daten ermöglicht die Zusammenführung verschiedener Präsentationsmedien wie Texten oder Filmausschnitten. Aus ihrer Kombination ergeben sich Potentiale für die Wissensvermittlung, die über die reine Addition einzelner Informationsträger hinausgeht.Lernsoftware nimmt schon in vielen Bereichen des Lehrens und Lernens wichtige Positionen ein. So gibt es beispielsweise bereits ein breites Angebot zum Erlernen von Sprachen oder dem Umgang mit Computerprogrammen.Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht die (Weiter-) Entwicklung einer Lernsoftware, die dem Anwender die wichtigsten Aspekte moderner Fußball-Taktik und der dazugehörenden Spielsysteme nahe bringen soll.Ausgangspunkt ist ein Lernprogramm, dass im Rahmen eines Förderprogramms der nordrhein-westfälischen Landesregierung Multimedia in der sportwissenschaftlichen Lehre an der Universität Münster entstand und in dem das Konzept der ballorientierten Raumdeckung behandelt wird.In der aktuellen taktischen Entwicklung rücken Fußballmannschaften immer mehr von der gegnerorientierten Manndeckung ab und bevorzugen statt dessen eine ballorientierte Raumdeckung, die eine ökonomischere und dennoch offensivere Spielweise ermöglicht. Um dieses Konzept erfolgreich zu praktizieren, ist allerdings eine gute taktische Ausbildung aller Spieler nötig, weil das Zusammenwirken der gesamten Mannschaft von entscheidender Bedeutung ist.Im modernen Fußball kommt der Flexibilität der Spieler eine entscheidende Bedeutung zu. Im Idealfall ist ein Spieler zumindest kurzzeitig in der Lage, auf jeder Position zu agieren. Darüber hinaus sind oftmals schnelle Wechsel des Spielsystems nötig, um auf äußere Faktoren wie die Aufstellung des Gegners oder das Spielergebnis zu reagieren. Dadurch ergeben sich Aufgabenverschiebungen der einzelnen Spieler, die diese umzusetzen haben. Ein solch flexibles Verhalten ist nur auf der Basis einer fundierten taktischen Ausbildung möglich.Das Lernprogramm für Fußball-Taktik und Spielsysteme soll den Anwender dabei unterstützen, die nötigen Grundsätze selbst zu erlernen oder anderen zu vermitteln. Es bi...

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Multimediales Lernprogramm zu Fußball-Taktik un...
93,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Moderne Computertechnologie ist aus dem Leben in der westlichen Welt nicht mehr wegzudenken. Nahezu jeder Lebensbereich wird direkt oder indirekt von ihr beeinflusst. Der digitale Radiowecker bestimmt den Start in den Tag, das Arbeitsleben ist geprägt durch den PC, das Auto weist dank Navigationssystem den Weg zu den entlegendsten Orten, kommuniziert wird per E-Mail und zur Entspannung wird der neueste Film ¿ natürlich mit verblüffenden Computereffekten - auf DVD angeschaut. Dieser Trend macht auch nicht vor dem Bildungssektor Halt. Schulen und Universitäten sind bemüht, mit der allgemeinen Entwicklung Schritt zu halten. Einerseits gilt es, die Absolventen auf die veränderten Anforderungen im (Arbeits-) Leben vorzubereiten, andererseits die durch neue Techniken eröffneten Chancen zu nutzen. Diese Möglichkeiten werden beschrieben durch Schlagworte wie Neue Medien oder Multimedia. Zur Förderung der Nutzung moderner Technik zu Bildungszwecken wurden im Laufe der Zeit verschiedene Initiativen gestartet. Die bekannteste ist wohl das 1996 gestartete Projekt Schulen ans Netz, eine Kooperation vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Deutschen Telekom. Festgeschriebenes Ziel dieses Zusammenschlusses ist die ¿Unterstützung des Lehrens, Lernens und Urteilens mit den neuen Medien an allgemein- und berufsbildenden Schulen¿. Ein Teilbereich der Nutzung neuer Technologien ist im Komplex der multimedialen Lernprogramme gegeben. Die Bereitstellung der integrierten Speicherung, Bearbeitung und Präsentation von Daten ermöglicht die Zusammenführung verschiedener Präsentationsmedien wie Texten oder Filmausschnitten. Aus ihrer Kombination ergeben sich Potentiale für die Wissensvermittlung, die über die reine Addition einzelner Informationsträger hinausgeht. Lernsoftware nimmt schon in vielen Bereichen des Lehrens und Lernens wichtige Positionen ein. So gibt es beispielsweise bereits ein breites Angebot zum Erlernen von Sprachen oder dem Umgang mit Computerprogrammen. Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht die (Weiter-) Entwicklung einer Lernsoftware, die dem Anwender die wichtigsten Aspekte moderner Fussball-Taktik und der dazugehörenden Spielsysteme nahe bringen soll. Ausgangspunkt ist ein Lernprogramm, dass im Rahmen eines Förderprogramms der nordrhein-westfälischen Landesregierung ¿ Multimedia in der sportwissenschaftlichen Lehre ¿ an der Universität Münster entstand und in dem das Konzept der ballorientierten Raumdeckung [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Multimediales Lernprogramm zu Fußball-Taktik un...
80,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Moderne Computertechnologie ist aus dem Leben in der westlichen Welt nicht mehr wegzudenken. Nahezu jeder Lebensbereich wird direkt oder indirekt von ihr beeinflusst. Der digitale Radiowecker bestimmt den Start in den Tag, das Arbeitsleben ist geprägt durch den PC, das Auto weist dank Navigationssystem den Weg zu den entlegendsten Orten, kommuniziert wird per E-Mail und zur Entspannung wird der neueste Film ¿ natürlich mit verblüffenden Computereffekten - auf DVD angeschaut. Dieser Trend macht auch nicht vor dem Bildungssektor Halt. Schulen und Universitäten sind bemüht, mit der allgemeinen Entwicklung Schritt zu halten. Einerseits gilt es, die Absolventen auf die veränderten Anforderungen im (Arbeits-) Leben vorzubereiten, andererseits die durch neue Techniken eröffneten Chancen zu nutzen. Diese Möglichkeiten werden beschrieben durch Schlagworte wie Neue Medien oder Multimedia. Zur Förderung der Nutzung moderner Technik zu Bildungszwecken wurden im Laufe der Zeit verschiedene Initiativen gestartet. Die bekannteste ist wohl das 1996 gestartete Projekt Schulen ans Netz, eine Kooperation vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Deutschen Telekom. Festgeschriebenes Ziel dieses Zusammenschlusses ist die ¿Unterstützung des Lehrens, Lernens und Urteilens mit den neuen Medien an allgemein- und berufsbildenden Schulen¿. Ein Teilbereich der Nutzung neuer Technologien ist im Komplex der multimedialen Lernprogramme gegeben. Die Bereitstellung der integrierten Speicherung, Bearbeitung und Präsentation von Daten ermöglicht die Zusammenführung verschiedener Präsentationsmedien wie Texten oder Filmausschnitten. Aus ihrer Kombination ergeben sich Potentiale für die Wissensvermittlung, die über die reine Addition einzelner Informationsträger hinausgeht. Lernsoftware nimmt schon in vielen Bereichen des Lehrens und Lernens wichtige Positionen ein. So gibt es beispielsweise bereits ein breites Angebot zum Erlernen von Sprachen oder dem Umgang mit Computerprogrammen. Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht die (Weiter-) Entwicklung einer Lernsoftware, die dem Anwender die wichtigsten Aspekte moderner Fussball-Taktik und der dazugehörenden Spielsysteme nahe bringen soll. Ausgangspunkt ist ein Lernprogramm, dass im Rahmen eines Förderprogramms der nordrhein-westfälischen Landesregierung ¿ Multimedia in der sportwissenschaftlichen Lehre ¿ an der Universität Münster entstand und in dem das Konzept der ballorientierten Raumdeckung [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Globalisierungskritiker im Aufwind
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Globalisierung, pol. Ökonomie, Note: 1,0, Universität Salzburg (Fachbereich Politikwissenschaft und Soziologie), Veranstaltung: Einführung in die Internationale Politik II, Sprache: Deutsch, Abstract: Wir leben alle in einem globalen Dorf (Verfasser unbekannt) Wir wachen in der Früh in einem schwedischen Bett auf, schalten den Radiowecker 'made in Taiwan' aus, schlüpfen in unsere Jeans die vermutlich malayische Näherinnen geschneidert haben, streifen uns das adidas-Shirt über, das in Guatemala von Kinderhänden gefertigt wurde und trinken zum Frühstück Kaffee aus Bolivien. Später fahren wir mit einem japanischen Auto zur Arbeit und telefonieren mit einem Handy, das in Finnland zusammengebaut wurde. Das ist Globalisierung. Dieser kleine Ausschnitt könnte aus dem Leben jedes Europäers stammen. Wir leben in einem globalen Dorf. Dass die Globalisierung nicht nur Befürworter auf den Plan ruft, sah man zuletzt am G8-Gipfel in Heiligendamm, wo tausende Menschen gegen die Granden des Welthandels protestierten. Unter ihnen auch Mitglieder von Attac. Ich habe mich nach den Bildern aus Deutschland beim Gipfel in Heiligendamm gefragt, was die Motivation dieser Menschen ist, quer durch Europa zu fahren und vor meterhohen Wänden mit Plakaten und Schlachtrufen zu protestieren. Ich habe mich gefragt, was für Ziele diese NGOs verfolgen und warum gerade die Globalisierung ihr grösster Feind ist, wo uns doch weiss gemacht wird, wie wohlhabend wir durch sie geworden sind. Aus all diesen Fragen habe ich eine globalisierungskritische Organisation herausgenommen um der Sache auf den Grund zu gehen - Attac, das Sand im Getriebe der Globalisierung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Multimediales Lernprogramm zu Fußball-Taktik un...
70,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Moderne Computertechnologie ist aus dem Leben in der westlichen Welt nicht mehr wegzudenken. Nahezu jeder Lebensbereich wird direkt oder indirekt von ihr beeinflusst. Der digitale Radiowecker bestimmt den Start in den Tag, das Arbeitsleben ist geprägt durch den PC, das Auto weist dank Navigationssystem den Weg zu den entlegendsten Orten, kommuniziert wird per E-Mail und zur Entspannung wird der neueste Film ¿ natürlich mit verblüffenden Computereffekten - auf DVD angeschaut. Dieser Trend macht auch nicht vor dem Bildungssektor Halt. Schulen und Universitäten sind bemüht, mit der allgemeinen Entwicklung Schritt zu halten. Einerseits gilt es, die Absolventen auf die veränderten Anforderungen im (Arbeits-) Leben vorzubereiten, andererseits die durch neue Techniken eröffneten Chancen zu nutzen. Diese Möglichkeiten werden beschrieben durch Schlagworte wie Neue Medien oder Multimedia. Zur Förderung der Nutzung moderner Technik zu Bildungszwecken wurden im Laufe der Zeit verschiedene Initiativen gestartet. Die bekannteste ist wohl das 1996 gestartete Projekt Schulen ans Netz, eine Kooperation vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Deutschen Telekom. Festgeschriebenes Ziel dieses Zusammenschlusses ist die ¿Unterstützung des Lehrens, Lernens und Urteilens mit den neuen Medien an allgemein- und berufsbildenden Schulen¿. Ein Teilbereich der Nutzung neuer Technologien ist im Komplex der multimedialen Lernprogramme gegeben. Die Bereitstellung der integrierten Speicherung, Bearbeitung und Präsentation von Daten ermöglicht die Zusammenführung verschiedener Präsentationsmedien wie Texten oder Filmausschnitten. Aus ihrer Kombination ergeben sich Potentiale für die Wissensvermittlung, die über die reine Addition einzelner Informationsträger hinausgeht. Lernsoftware nimmt schon in vielen Bereichen des Lehrens und Lernens wichtige Positionen ein. So gibt es beispielsweise bereits ein breites Angebot zum Erlernen von Sprachen oder dem Umgang mit Computerprogrammen. Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht die (Weiter-) Entwicklung einer Lernsoftware, die dem Anwender die wichtigsten Aspekte moderner Fußball-Taktik und der dazugehörenden Spielsysteme nahe bringen soll. Ausgangspunkt ist ein Lernprogramm, dass im Rahmen eines Förderprogramms der nordrhein-westfälischen Landesregierung ¿ Multimedia in der sportwissenschaftlichen Lehre ¿ an der Universität Münster entstand und in dem das Konzept der ballorientierten Raumdeckung [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Multimediales Lernprogramm zu Fußball-Taktik un...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Moderne Computertechnologie ist aus dem Leben in der westlichen Welt nicht mehr wegzudenken. Nahezu jeder Lebensbereich wird direkt oder indirekt von ihr beeinflusst. Der digitale Radiowecker bestimmt den Start in den Tag, das Arbeitsleben ist geprägt durch den PC, das Auto weist dank Navigationssystem den Weg zu den entlegendsten Orten, kommuniziert wird per E-Mail und zur Entspannung wird der neueste Film ¿ natürlich mit verblüffenden Computereffekten - auf DVD angeschaut. Dieser Trend macht auch nicht vor dem Bildungssektor Halt. Schulen und Universitäten sind bemüht, mit der allgemeinen Entwicklung Schritt zu halten. Einerseits gilt es, die Absolventen auf die veränderten Anforderungen im (Arbeits-) Leben vorzubereiten, andererseits die durch neue Techniken eröffneten Chancen zu nutzen. Diese Möglichkeiten werden beschrieben durch Schlagworte wie Neue Medien oder Multimedia. Zur Förderung der Nutzung moderner Technik zu Bildungszwecken wurden im Laufe der Zeit verschiedene Initiativen gestartet. Die bekannteste ist wohl das 1996 gestartete Projekt Schulen ans Netz, eine Kooperation vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Deutschen Telekom. Festgeschriebenes Ziel dieses Zusammenschlusses ist die ¿Unterstützung des Lehrens, Lernens und Urteilens mit den neuen Medien an allgemein- und berufsbildenden Schulen¿. Ein Teilbereich der Nutzung neuer Technologien ist im Komplex der multimedialen Lernprogramme gegeben. Die Bereitstellung der integrierten Speicherung, Bearbeitung und Präsentation von Daten ermöglicht die Zusammenführung verschiedener Präsentationsmedien wie Texten oder Filmausschnitten. Aus ihrer Kombination ergeben sich Potentiale für die Wissensvermittlung, die über die reine Addition einzelner Informationsträger hinausgeht. Lernsoftware nimmt schon in vielen Bereichen des Lehrens und Lernens wichtige Positionen ein. So gibt es beispielsweise bereits ein breites Angebot zum Erlernen von Sprachen oder dem Umgang mit Computerprogrammen. Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht die (Weiter-) Entwicklung einer Lernsoftware, die dem Anwender die wichtigsten Aspekte moderner Fußball-Taktik und der dazugehörenden Spielsysteme nahe bringen soll. Ausgangspunkt ist ein Lernprogramm, dass im Rahmen eines Förderprogramms der nordrhein-westfälischen Landesregierung ¿ Multimedia in der sportwissenschaftlichen Lehre ¿ an der Universität Münster entstand und in dem das Konzept der ballorientierten Raumdeckung [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot